Häufig gestellte Fragen

Welche Vorteile bietet die psychologische Online Beratung?

Online Beratung bietet unschlagbare Flexibilität. Du kannst bequem von zu Hause oder jedem anderen Ort aus an einer Beratungssitzung teilnehmen, ohne lange Anfahrtswege oder Wartezeiten.
Meiner Erfahrung nach, sind die Hemmungen, sich für eine Online Beratung anzumelden, geringer als bei persönlichen Terminen. Die Möglichkeit, sich online beraten zu lassen, schafft einen zugänglicheren und diskreteren Rahmen.
Ein weiterer Vorteil ist die Möglichkeit, sich in einem sicheren und vertrauten Raum zu öffnen. In der Onlineberatung fühlst du dich möglicherweise freier, persönliche Themen anzusprechen, da du dich in deiner gewohnten Umgebung befindest.
Alles in allem bietet die psychologische Onlineberatung eine moderne und effektive Möglichkeit, Unterstützung und Hilfe in schwierigen Lebenssituationen zu erhalten, ohne dabei auf Komfort, Privatsphäre und Flexibilität zu verzichten.

Wie sicher ist die Online Beratung?

Für die Videoberatung verwende ich den spezialisierten Anbieter „Webprax“. Dieser ist für den Gesundheitsbereich zertifiziert (nach den Standards der Kassenärztlichen Bundesvereinigung) und erfüllt somit hohe Datenschutzanforderungen. Ich selbst stehe berufsrechtlich unter Schweigepflicht und werde alle deine Informationen absolut vertraulich behandeln.

Welche technischen Voraussetzungen gibt es?

Du benötigst eine stabile Internetverbindung, ein Endgerät mit Kamera und Mikrophon (z.B. dein Handy, ein Tablet oder einen Laptop). Du musst für die Videoberatung keine Software installieren, sondern nur einem Link folgen, den ich dir zuvor zusenden werde. Auf dieser Plattform haben wir dann unseren eigenen Raum, in dem auch der nächste Termin vermerkt wird, organisatorische Anliegen per Chat geklärt werden können und wir ggf. gemeinsam erstellte Dokumente speichern können.

Werden die Kosten von der Krankenkasse übernommen?

Die gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland übernehmen leider Stand heute die Kosten für psychologische Beratung nicht. Bist du privat versichert, erkundige dich bitte vorab bei deiner Versicherung, ob sie psychologische Beratung übernehmen oder bezuschussen.

Wie viele Termine benötige ich?

Die Anzahl der benötigten Termine hängt vom Anliegen ab. Viele KlientInnen begleite ich über 5-10 Sitzungen, andere über lange Zeiträume oder in Intervallen, zwischen denen erarbeitete Veränderungen gefestigt werden konnten.

Wie lang dauert eine Sitzung?

Einzelsitzungen dauern in der Regel 50 Minuten. Manchmal bieten sich Doppelsitzungen an, nach Absprache. Für Paarberatung dauern die Sitzungen immer 100 Minuten.

Wie läuft eine typische Sitzung ab?

Für die Videoberatung treffen wir uns zu einem vorher von dir gebuchten Termin. Wir starten häufig mit einer kurzen Eingangsphase in der wir betrachten, was dich aktuell beschäftigt, welches Thema wir in der Sitzung bearbeiten möchten und wie sich die letzte Sitzung auf dich ausgewirkt hat. Während der Sitzung wende ich verschiedene Techniken an, um dir zu helfen, deine Probleme zu verstehen und konstruktive Lösungen zu entwickeln. Die Sitzung bietet Raum für offenen Dialog und Reflexion, während ich dir unterstützende Werkzeuge und Ressourcen anbiete, um deine persönlichen Ziele zu erreichen.

Muss ich mich auf das Erstgespräch vorbereiten?

Du musst dich nicht vorbereiten. Wenn du dich aber vorbereiten möchtest, kannst du dir Gedanken und ggf. auch Notizen darüber machen, was du mithilfe meiner Beratung erreichen möchtest. Welche Ziele verfolgst du? Was genau ist das Problem, das du thematisieren möchtest? Welche Veränderung wünschst du dir? Gibt es organisatorische Fragen? Gibt es die Beratung betreffende Befürchtungen?

Für wen ist psychologische Online Beratung nicht geeignet?

Psychologische Onlineberatung kann keine Psychotherapie ersetzen. Es ist wichtig zu beachten, dass die hier angebotene psychologische Onlineberatung sich von einer Psychotherapie nach deutscher Rechtsprechung unterscheidet. Während Online-Psychotherapien in einigen Ländern praktiziert werden, sieht die aktuelle Rechtslage in Deutschland vor, dass eine Psychotherapie bisher ausschließlich im direkten persönlichen Kontakt oder unter ganz bestimmten Bedingungen online stattfinden sollte.
Zudem kann Onlineberatung nicht immer die geeignete Unterstützung bieten, insbesondere nicht in akuten psychischen Krisen oder bei schwerwiegenden psychischen Erkrankungen. In solchen Situationen ist es ratsam, sich an niedergelassene Psychotherapeuten vor Ort zu wenden. Ob eine psychologische Beratung für dich geeignet ist, können wir gerne im kostenlosen Erstgespräch klären.
Du erlebst gerade eine akute Krise und hast zum Beispiel suizidale Gedanken? Dann wende dich bitte jederzeit an das nächstgelegene Krankenhaus, die 112 oder die Telefonseelsorge unter 0800 1110 1110.

Was passiert, wenn ich eine Beratungssitzung nicht wahrnehmen kann?

Bei einer Absage bis 24 Stunden vor unserem Termin erstatte ich dir den vollen Betrag für die Sitzung zurück. Du kannst den Termin ganz bequem im Online-Kalender stornieren oder verlegen.

Was passiert, wenn die Internetverbindung während einer Sitzung unterbrochen wird?

Bei einer Unterbrechung kannst du den Video-Chat-Raum über deinen Zugang zu Webprax einfach erneut betreten. Sollte es zu einem abrupten längerfristigen Ausfall kommen, würde ich dich, dein Einverständnis vorausgesetzt, telefonisch kontaktieren, und wir können gemeinsam entscheiden, wie wir weiter vorgehen.

Du hast weitere Fragen?

Schreibe mir gerne eine Email an beratung@psychologie-meudt.de oder vereinbare direkt ein Erstgespräch, in dem wir weitere Fragen klären können.

Scroll to Top